Dieser Artikel wird auf der Seite BLOG angezeigt!

„Fußball ist der größte gemeinsame Nenner“

Dieser Name ist Programm: „VISION EDUCATION“ heißt die Initiative des österreichischen Unternehmers Manfred Kastner, 53. Mit Hilfe von Sponsoren initiiert, fördert und unterstützt sie spannende Bildungsprojekte. Jüngster Output aus der Wiener Ideenschmiede ist die Deutsch-Lern-App „VISION EDUCATION Football“, mit deren Hilfe sich junge Migranten und Flüchtlinge spielerisch einen Grundwortschatz aneignen können. Seit Juni ist die App, die von Vodafone Deutschland unterstützt wird, via App Store sowie Google Play downloadbar.

Weiterlesen

„Diese Art Lernen wird uns künftig viel mehr begleiten“

Innovationschef Michael Reinartz über das Vodafone-Engagement für die Sprachlern-App “VISION EDUCATION Football” und Gamification als Mittel zum sinnvollen Zweck.
Dass ein Großteil der Menschen, die seit Monaten nach Europa flüchten, im Besitz von Smartphones sind, ist längst bekannt. Welche Chancen sich daraus ergeben, hat Michael Reinartz, Innovations-Chef von Vodafone Deutschland, unlängst mit den Worten skizziert: “Die digitalen Technologien sowie die Verbreitung von Smartphones geben uns großartige Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche schnell und einfach mit unseren innovativen Lösungen zu erreichen und ihnen den Start in ihrer neuen Umgebung zu vereinfachen.”

Weiterlesen

Wir haben gewonnen!

hallo-Apps werden mit Comenius-EduMedia-Siegel ausgezeichnet!

Am 23.Juni 2016 wurden in Berlin im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung zum 21. Mal die Comenius-EduMedia-Awards verliehen. Auch wir wurden ausgezeichnet!

Weiterlesen

Wie ein Rollstuhlfahrer zum Torschützen wurde

Egal ob Bundesliga oder Kreisklasse – jede Fußballmannschaft will gewinnen. Dafür trainieren die Spieler mehrmals die Woche, laufen kilometerweit über das Spielfeld und schimpfen über den Schiri.

Doch manchmal gibt es Dinge, die mehr zählen als der sportliche Ehrgeiz: Freundschaft zum Beispiel. 

Weiterlesen

hr_integrate – Personal-Profis unterstützen geflüchtete Menschen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz in Deutschland und begleiten ihre Integration in das Berufsleben.

Das Problem

Integration heißt auch und vor allem Integration in den Arbeitsmarkt. Nur wenn Geflüchtete eine Arbeit finden und ihr Potenzial einbringen können, haben sie eine Zukunft in Deutschland. Wohl die meisten Geflüchteten sind mit Verfahren und Konventionen bei Jobsuche, Bewerbung und Berufseinstieg nicht vertraut.

Die Idee

 

Die Initiative hr_integrate bietet mit ihrer Website eine Plattform, auf der Personal-Profis und Geflüchtete, die eine Arbeitsstelle in Deutschland suchen, miteinander in Kontakt kommen können.

Ziel ist, dass deutsche Personaler geflüchtete Menschen auf ihrem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt individuell beraten, unterstützen und begleiten. Jeweils ein Personaler soll als Mentor einem Geflüchteten zur Seite stehen – vor Ort, persönlich und bis zur erfolgreichen Integration in den Job.

Konzept und Umsetzung

Weiterlesen

Deutsch für Geflüchtete – ein Beitrag von PD DR. HABIL Marion Grein

Wenn man den Medien folgt, fehlen offensichtlich ausgebildete Lehrkräfte. Diese fehlen jedoch keineswegs, sondern es gibt hervorragend ausgebildete Absolventen und Absolventinnen von DaF- und DaZ-Studiengängen, die jedoch aus nicht nachzuvollziehenden Gründen weiterhin keine festen Anstellungen finden. DaF- und DaZ-Absolventinnen sind in den meisten Fällen sehr viel besser für die Zielgruppe qualifiziert als jeder pensioniertem DaM (Deutsch als Muttersprache)-Lehrkraft. Weiterlesen