Update: Medienresonanz auf die kostenfreien VE Fußball-Apps

Das Medienecho ist noch lauter geworden. Neue Beiträge sind (im Ausklappmenü) unten mit einem vorangestellten +NEU+ markiert. Besonders freut uns auch der informative Artikel “Wie eine App bei Integration hilft” der durch das Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation initiierten Podiumsdiskussion von letzter Woche. Wer’s lieber auditiv hat, der kann sich den dazu passenden Radiobeitrag hier anhören (1:46 Min) – viel Spaß!

+++++++

Post vom 24. Juni 2016

Seit zwei Wochen – pünktlich zum EM-Anpfiff – sind unsere VISION EDUCATION Fußball-Apps in den Mobile Stores von Google (Android) und Apple (iOS) verfügbar. Das Medienecho zu den beiden Wortschatztrainern haben wir eingefangen und freuen uns sehr über die positive Resonanz, zum Beispiel die zahlreichen Zeitungs- und Blogbeiträge oder die gute Testbewertung durch das Download- und Technikportal Chip Online.

VISION EDUCATION will Deutsch lehren via Fußball-App.

Sprach-Anstoß: Die Bildungsinitiative Vison Education will mit einer auf Fußball basierenden App Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund Deutsch beibringen. Die Kinder lernen durch audiovisuelle Elemente u.a. Fußballbegriffe, die App „Vision Education Football“ übersetzt dann aus 13 Sprachen – unter anderem Arabisch, Swahili und Farsi – ins Deutsche. „Es gibt keine andere Sportart, die so viele Jungen und Mädchen begeistern kann wie Fußball. Fußball bietet damit einen niedrigschwelligen und kulturübergreifenden Einstieg zum Erlernen einer fremden Sprache“, wirbt Vison-Education-Gründer Manfred Kastner. Die App wurde im Rahmen einer Diskussionsrunde zu der „Rolle des Sports zur Integration“ vorgestellt. Vodafone will das Projekt unterstützen.